Österreichischer Gebrauchshundesport Verband

Ortsgruppe Schwanberg-Hollenegg

 

ÜBER UNS       VORSTAND       TRAINER        VEREINSHEIM         CHRONIK

Edi Rosenball

Vereins - Chronik 1974- 2016

Im März 1974 wurde durch den ÖGV- Leibnitz die erste Hundeschule als Zweigstelle im Bezirk Deutschlandsberg, in St.Peter i.S. auf einer Wiese in Kerschbaum eröffnet.

Durch die rege Teilnahme vieler Hundeführer und dem Idealismus einiger aktiver Hundeführer ist es der damaligen Zweigstelle von Leibnitz unter der Führung von Obm. Josef Ziegler gelungen, eine eigene Ortsgruppe zu gründen.

 

Am 30.04.1976 fand im damaligen Klublokal GH Pommer in St. Peter i.S. die Gründungsversammlung des ÖGV- Ortsgruppe St. Peter i.S. statt.

Zu diesem Zeitpunkt sind wir mit dem Ausbildungsplatz nach Moos, in St. Peter i.S. übersiedelt!

 

Gründungsvorstand:

 

In den Vorstand wurden damals folgende Personen gewählt:

Obmann: Eduard Rosenball

Obmann- Stellvertreter: Wilfried Brauchart

Kassier: Josef Stöhr

Kassier Stellvertreter: Herbert Resch

Schriftführer: Ing. Franz Gosch

Schriftführer Stellvertreter: Gottfried Hierzmann

 

Gab es zu diesem Zeitpunkt 14 Mitglieder, so ist der Mitgliederstand bis zum Jahr 2000 auf knapp 200 Mitglieder angewachsen.

Vieles hat sich in diesen Zeitabschnitt geändert, bzw. gibt es von umfangreichen Aktivitäten zu berichten. Im Jahr 1982 wurde von uns eine Zweigstelle in Stainz errichtet. Durch den großen Zustrom und der aktiven Hundeführer konnte 1984 eine eigene neue OG- ÖGV Stainz gegründet werden.

 

Im Jahr 1990 musste unser Kursplatz von St.Peter i.S. nach Deutschlandsberg am Liechtensteinplatz neben den Bahnhofgelände verlegt werden und haben diesen Platz als Übergangslösung bis 1992 für unseren Vereinszweck – Hundeausbildung nützen dürfen.

Durch großzügige Unterstützung des Prinzen Franz v. Liechtenstein und des Försters (Werner Neuhold, leider schon verstorben) konnte der ehemalige Sportplatz in Kresbach – Hollenegg für unseren Bedürfnissen gewonnen werden, sowie die Errichtung einer neuen  Hundeschule genehmigt.

 

Im Herbst 1992 haben wir mit tatkräftigen Unterstützern, Kursmitgliedern die Aufbauarbeiten begonnen.

Ein neues Vereinsheim mit den dazu gehörenden Einrichtungen, Einzäunung des Ausbildungsplatzes, Zufahrtstraße Parkplätze usw. mussten hergestellt werden.

Durch den gemeinsamen Einsatz, (auch über den Winter) konnte der Frühjahrskurs 1993 schon auf dem neuen wunderschönen Platz eröffnet werden!

In den vielen Jahren konnten wir über 3500 Hunde mit ihren Führen erfolgreich ausbilden und zu Prüfungen führen.

Neben den großen Angeboten von Prüfungsmöglichkeiten, ist nun seit 2010 auch die Ausbildungsstufe BH Begleithundeprüfung mit Verhaltenstest in der Umwelt, im Verkehr usw. sowie für den Hundeführer der Hundeführschein (Sachkundeausweis) eingeführt worden.

 

Rettungshundearbeit:

Weiteres prägt uns, die langjährige Tätigkeit (30 Jahre), in der Rettungshundestaffel Deutschlandsberg, welche vom Staffelführer Edi Rosenball geleitet wurde.

Mit Unterstützung von zwanzig Staffelmitgliedern und ihren Hunden konnten vermisste Personen / Kinder wieder aufgefunden werden, Lebensrettungen, sowie. Aufklärung bei einem Doppelmordfall und viele weitere Einsätze  von der Bezirksstaffel erfolgreich durchgeführt werden!

 

Nach dem schweren Erdbeben 1988 in Armenien, mit über 50.000 Toten, waren Hundeführer im Einsatzgebiet um zu helfen.

Hilfsaktionen:

Für über 100 Waisenkinder aus den betroffenen Gebieten wurde Humanitäre Hilfe angeboten, eine Ferienaktion gestartet, Gasteltern (auch meine Familie)in der Steiermark und in den übrigen Bundesländern haben diese Kinder  1989/ 1990/ 1991 zu den Ferien zu sich aufgenommen.

 

Weitere  Hilfseinsätze in das Erdbebengebiet gab es 1989/1990/ 1991, Hilfslieferungen wurden mit LKWs

dreimal durch Edi Rosenball und Bruder Franz mit vielen Helfern in der Steiermark organisiert und mit Begleitfahrzeugen nach Armenien gebracht, diese Hilfsgüter wurden von uns in die zerstörten Dörfer und Stätte vor Ort  an den Betroffenen Menschen verteilt.

Ein Einsatz dauerte etwa drei Wochen. Die Fahrt mit dem LKW - Hilfszug und Begleitfahrzeug führte über Ungarn, die Ukraine, über den Kaukasus, durch Georgien bis ins angrenzende Erdbebengebiet Armenien. Die Strecke hin und zurück sind  10.000km zurückzulegen.

Mit sehr gefahrvollen abenteuerlichen Erlebnissen sind die Helfer nach 3Wochen wieder Glücklich zu Hause gelandet!

(Ein Umfangreicherer Bericht würde hier den Platz überschreiten!) Dias und Filmmaterial vorhanden!

 

ÖGV- Hundestaffel als Sicherheitsstaffel am Ö-Ring:

Weiteres haben unsere ÖGV Hundeführer 10 Jahre lang, am Ö- Ring beim Formel 1- Grand Prix

 in Zeltweg für Sicherheit gesorgt.

 

Öffentlichkeitsarbeit:

In den letzten Jahren haben wir mit unseren vierbeinigen Freunden die Aktion „Große schützen Kleine“

im Bezirk unterstützt, und Wissenswertes über den Umgang mit Hunden in 10 Volksschulen den Schulkindern vermitteln können!

Bei öffentlichen Großveranstaltungen wurden mehrmals Hundevorführungen durch unsere ÖGV-

Vorführgruppe gezeigt.

 

Turniersport, wie die Steirischen Landesmeisterschaften, Koralpenturniere, und Stätte Vergleichskämpfe sowie. Jux Turniere  wurden auf unseren Kursplätzen St. Peter i.S. und in Dl. Hollenegg  ausgetragen.

 

Bei sportlichen Veranstaltungen in der OG und auch auswärts konnten unsere Hundesportler immer wieder hervorragende Ergebnisse aufweisen und so auch Bundesweit Bekanntheitswert erreichen.

 

Trainer Schulungen - Schutz, Unterordnung und Fährtenarbeiten für den Landesverband Steiermark

in unserer Ortsgruppe abgehalten.

           

Als Obmann  freue ich mich und bin stolz auf  40 erfolgreiche Jahre Rückschau halten zu können, obwohl sie nicht immer leicht waren.

Seit Bestehen leite ich diese ÖGV Hundeschule, und darf hier besonders stolz auf unser ehrenamtliches Team das immer wieder bewiesen hat, in allen Bereichen  für die Sache da zu sein, den Vereinsgedanken in unserem Sinne pflegen und auch leben!

Jährlich leistet unser Team etwa über 1700 Vereins-Arbeitssunden!

 

ÖGV-  Team 2013- 2016:

Obmann: Edi Rosenball, Trainer,

Obm. Stellvertreter: Adi Zmugg, Trainer

Kassier: Anneliese Seehofer-Humpel, Trainer,

Kassierstellvertreter: Gabi Novak

Schriftführer: Walter Zeidler, Trainer,

Schriftführerstellvertreter: Karin Zeidler, Trainer

 

Beiräte:

Toni Obrist,  (leider verstorben)

Karla Zmugg

Kurt Kautschitz Trainer,

Hermann Wagner Trainer,

Andreas Seehofer Trainer

 

Weitere Trainer:

Ehrentraut Wagner,

Walter Neumann,

Bruno Reinisch,

Martin Lendl

Anwärter: Christian Scheucher und Daniel Arnfelser

 

Vereinsheimbetreuung:

Theresia Rosenball,

Henriette Köstenbauer,

Karla Zmugg

Regina und Gernot Freidl,

Thorsten Reiser

 

2016 ist JHV mit NEUWAHL! Bei diesem Anlass habe ich nach 40 jähriger Tätigkeit die Vereinsführung in NEUE Hände gelegt!

Alle jene die mich den langjährigen Weg begleitet haben, danke ich auf das Herzlichste!

Besonderen DANK an meiner Gattin Theresia, die mich sowie den Verein über 40J zur Seite stand!

Wir feiern am 21. Mai 2016 das 40. Bestandsjubiläum!

 

Edi Rosenball      Ehrenobmann                ÖGV-  Homepage: www.oegv-schwanberg-hollenegg.at

 

Hüttenabend am 30.12.2017

ab 16:00 Uhr

alle Mitglieder sind herzlich willkommen! 

 

Frühjahrskurs

ab März 2018:

Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben!

wir wünschen unseren  Hundeführern eine schöne Winterpause!

ÖGV
ÖKV
ASVÖ

 

FCI